News News
Bonsai Museum Bonsai Museum
Reisen Reisen
Baum des Monats Baum des Monats
Outdoor Outdoor
Indoor Indoor
Akzentpflanzen Akzentpflanzen
Gestaltung Gestaltung
Pflege Pflege
Pflanzenschutz Pflanzenschutz
Erde Erde
Schalen Schalen
Suiseki Suiseki
Werkzeug Werkzeug
Zubehör Zubehör
Bonsaibücher Bonsaibücher
Gartenbücher Gartenbücher
Magazine Magazine
Kunst&Kultur Kunst&Kultur
Seminare Seminare



News: Bonsai-Museum Düsseldorf

Bonsai-Museum Düsseldorf 
Bonsai-Museum Düsseldorf ist eröffnet
Das als Freiluftmuseum angelegte Bonsai-Museum Düsseldorf (bonsai-museum.de) wurde auf dem Geländer der Bonsai-Werkstatt Düsseldorf (bonsaiwerkstatt.de) errichtet.


Die Ehrengäste, durchschnitten am 2. Juli 2011 gegen 17 Uhr gemeinschaftlich das rote Band. In ihrer Ansprache bekundete die Bürgermeisterin Frau Hock ihre Freude darüber, dass die Stadt Düsseldorf in dem Jahr, in dem der Kulturaustausch zwischen Düsseldorf und Japan das 150 jährige Jubiläum feiert, nun neben dem EKO-Haus auch ein Bonsai-Museum vorweisen kann. Der stellvertretende Generalkonsul Japans, Herr Soma, bedankte sich in seiner Ansprache bei Herrn Busch, dem Vorsitzenden des Museums-Vereins, dafür dass dieser seit 1984 eine bedeutende Facette der japanische Kultur durch seine Aktivitäten zum Thema Bonsai bekannt macht und so dazu beiträgt, dass Bonsai in Deutschland immer mehr Freunde findet.

durchschneiden des roten bandes

  

Das Konzept des Bonsai-Museums Düsseldorf ist es, in Form eines Lehrpfades, besonders Laien das Gestalten von Miniaturbäumen durch zahlreiche Erläuterungen und Beispiele näher zu bringen um gleichzeitig Missverständnisse und Vorurteile auszuräumen. Hierzu sind neben 34 Text-Tafeln ca. 120 ausgewählte alte Bonsai ausgestellt, die ca. 60 europäische und asiatische Baumarten repräsentieren.

buergermeisterin frau hock
  

Das Museum liegt 50 m vom Rhein entfernt, am Radweg zwischen dem Golfplatz-Düsseldorf und Himmelgeist, mitten in Düsseldorf-Hamm. Der Eingang befindet sich auf der Hammer Dorfstraße, hinter dem Haus 169.

blick ins bonsaimuseum

 

Ein lohnendes Ziel für einen Ausflug mit dem Fahrrad. Wer sich anmeldet, Tel. 0211-306773, kann das Museum auch am Sonntag besuchen.

bonsai museum werkstatt düsseldorfBonsai-Museum Düsseldorf
Hammer Dorfstr. 167

40221 Düsseldorf

 

 

 

 
Quelle Dr. Achim R. Strecker  
Fotos  Bastian Busch und Reinhard Dahm

Bonsai-Museum Düsseldorf
Eröffnung am 2.07.2011
In einem festlichen Rahmen wird das Bonsai-Museum Düsseldorf eröffnet.
Termin: 02.07.2011
Tag der offenen Tür 03.07.2011

 
Eröffnung des Bonsai-Museum Düsseldorf
Samstag, 2. Juli 2011 17 Uhr


Ehrengäste:
Japanischer Konsul Yasuyuki Soma u.a.

Stargast:
Marc Noelanders

Sonderausstellungen:
„Heimische Laubbäume“ von Hermann Haas

„Skalpell-Papierstiche“ von Ferdinand Nilgen

„Die Geschichte der Bonsai-Keramik in Deutschland“

Tag der offenen Tür
Sonntag, 3. Juli 2011 von 10 bis
18 Uhr

 
Es erwarten Sie:
regelmäßige kostenlose Führungen
Vortr. des Künstlers Ferdinand Nilgen (11 Uhr)
Gestaltungsvorführung: Udo Fischer (12 Uhr)

Für das leibliche Wohl ist gesorgt!
Kaffee, Kuchen, Bier und Gegrilltes

Wir feiern Richfest!
In einem festlichen Rahmen informiert das Bonsai-Museum Düsseldorf über das gemeinnützige Projekt und die zahlreichen Möglichkeiten die zu unterstützen.
Termin: 21. und 22. Mai 2011

Es erwarten Sie:  Eine Sonderausstellung der Düsseldorfer Bonsai-Arbeitsgruppen, Gestaltungsvorführungen, Bier und Gegrilltes, Kaffee und Kuchen, Tombola, Gewinnspiele und Vieles mehr...

Das Ziel des Bonsai-Museum Düsseldorf ist es, die Bonsaikultur einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und dadurch den Austausch der Japanischen und Europäischen Bonsai-Kultur zu fördern.

Bonsai, die Kunst Bäume in Miniaturform in einem Gefäß zu halten und Ihnen durch verschiedene Gestaltungsmaßnahmen das Aussehen alter Baumveteranen zu geben, ist seit einigen Jahrzehnten auch in Europa  ein Betätigungsfeld von Pflanzenliebhabern, kreativen Naturfreunden und Künstlern.

Trotzdem sind viele Aspekte von Bonsai in der breiten Bevölkerung nur wenig bekannt und einiges wird auch missverstanden.

Das Museum bietet einen Leitfaden durch das Thema um einen leichteren, unvoreingenommenen Zugang zu Bonsai zu ermöglich.

Der Weg von der klassischen asiatischen Bonsai-Philosophie bis zum Europäischen Miniaturbaum kann hier nachvollzogen werden. Es eröffnen sich Einsichten in die zahlreichen Facetten, die diese Art sich mit Bäumen zu beschäftigen, bereit hält. 


Im Einzelnen geht der Bonsai-Lehrpfad auf die Geschichte, die Philosophie, die Wuchsformen der Bäume, die Gestaltungstechniken, die Pflege und  die geeigneten asiatischen und europäischen Baumarten ein.

In Sonderausstellungen werden die Arbeiten bekannter Bonsai-Künstler gezeigt und auch die Bonsaikeramik ausführlich vorgestellt.

 

bonsai museum werkstatt düsseldorfBonsai-Museum Düsseldorf
Hammer Dorfstr. 167

40221 Düsseldorf

 

Quelle und Fotos:  Werner M.Busch

 
Datenschutzerklärung
Login für Foren Mitglieder





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren



 

 
kultur_weiss178.jpg

 www.kultur-geniessen.de

bonsaiwerkstskyscraper2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.golfnrw-online.de

 


Golf/Aktuell/News
Golfkurse/Platzreife/Golfschulen
kunst/Kultur/genuss